Wie gut sind Minikredite?

Lohnen sich Minikredite?Die Minikredite eignen sich, damit der kurzfristige Finanzbedarf gedeckt wird. Oft versagt der Fernseher plötzlich, es steht eine Autoreparatur an oder die Waschmaschine fällt aus. Fallen einige Unglücksfälle in kurzer Zeit an, dann sind die Ersparnisse oftmals aufgebraucht. Online-Kredite stellen für viele Menschen dann die Rettung aus der Pechsträhne darf. Für Minikredite unterscheiden sich die Konditionen allerdings je nach der Kredithöhe. Erst ab einem gewissen Kreditbetrag bieten Banken den normalen Ratenkredit an, denn der Aufwand für die Prüfung und Bearbeitung ist unabhängig von einer Kreditsumme immer gleich. Oftmals handelt es sich um 1000 oder 3000 Euro und die Laufzeit von dem Ratenkredit beträgt 12 bis 120 Monate.

Eine Kreditsumme von weniger als 1000 Euro

Wer dringend auf Geld angewiesen ist, sollte beachten, dass Minikredite nicht von Standardbanken vergeben werden. Online-Kredite sind in der Regel gefragt, wenn es um Minikredite von unter 1000 Euro geht. Das Geld wird dann oftmals als Kurzzeitkredit vergeben und hier beträgt die Laufzeit dann oftmals 30 Tage. Abhängig von dem Anbieter sind auch 15 Tage oder sogar einige Monate möglich. Im Vergleich zu dem Ratenkredit ist der Jahreszins bei dem Kurzzeitkredit jedoch oftmals höher. In dem englischsprachigen Raum haben die Kredite einen schlechten Ruf, weil das Geld von dem Kreditnehmer oft nicht zurückgezahlt werden kann.
Continue reading